Keine Ahnung, wo mir diese Challenge zuerst begegnet ist, auf jeden Fall paßt die Leseherausforderung für 2018 perfekt zu meinen Plänen, demnächst wieder mehr zu lesen als in den letzten Monaten. Das Ziel ist es, sich 18 Bücher auszusuchen, die man in diesem Jahr lesen möchte.

Beim Blick auf mein Bücherregal wären da sicher noch mehr Bücher, die ich entweder noch gar nicht oder höchstens zur Hälfte gelesen habe, aber ich denke, dass diese 18 vorerst genug sind:

1. Der Wind über den Klippen (L. Lehtolainen)

2. Wie man sie zum Schweigen bringt (L. Lehtolainen)

3. Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär (W. Moers)

4. Prinzessin Insomnia (W. Moers)

5. Rumo und die Welt im Dunkeln (W. Moers)

6. Die Flüsse von London (B. Aaronovitch)

7. Schwarzer Mond über Soho (B. Aaronovitch)

8. Ein Wispern unter Baker Street (B. Aaronovitch)

9. Die Herren von Winterfell (G. R. R. Martin)

10. Das Erbe von Winterfell (G. R. R. Martin)

11. Die Karte meiner Träume (R. Larsen)

12. Noch so eine Tatsache über die Welt (B. Davis)

13. Sofies Welt (J. Gaarder)

14. Die Bibel nach Biff (C. Moore)

15.  Der törichte Engel (C. Moore)

16. Rakkaus! (C. Gasser)

17. Der König von Helsinki (R. Schatz)

18. Frühstück in Helsinki (D. Schalko)