Archiv für den Monat Dezember 2017

Tschüss 2017!

Standard

Himmel 2017

Bei der Suche nach neuen und alten Blogprojekten fürs nächste Jahr und einer kleinen Runde durch die Bloggerwelt bin ich unter anderem auch wieder einmal bei Carola von „Frische Brise“vorbeigekommen und habe ihren tollen Fragebogen zum Rückblick aufs vergangene Jahr wiederentdeckt. Während sie diesen allerdings alle Jahre sehr gewissenhaft ausfüllt, habe ich dies zuletzt im Jahr 2014 getan, was ich recht schade finde und für die Zukunft ändern möchte. Denn vielfältige Momente des vergangenen Jahres Revue passieren zu lassen, das tue ich ja doch ganz gerne 🙂

Haare länger oder kürzer? Nahezu gleichbleibend.

 

Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Ebenfalls gleichbleibend, was die Sehkraft angeht. Bezüglich des Denkens würde ich sagen, etwas weitläufig planender, aber fokussiert auf das Hier und Jetzt. Oder so 😀

Mehr ausgegeben oder weniger? Gute Frage. Was meinen Kontostand angeht, bin ich nach wie vor zufrieden, aber ich glaube nicht, dass ich alle Ausgaben des Jahres auf einem Fleck sehen möchte. Sicher könnte man sparsamer sein, weniger „sinnfreie“ Ausgaben tätigen… Aber im Großen und Ganzen fühlt sich unser aktueller Lebensstandard gut an und daher belassen wir es doch einfach beim „Status Quo“ 🙂

Der hirnrissigste Plan? Nichts, was mir nachhaltig in Erinnerung geblieben wäre.

Die gefährlichste Unternehmung? Dazu ist ebenfalls nichts in meinem Gedächtnis zu finden.

Das leckerste Essen? Puh, da gab es so viele leckere Dinge – ob selbstzubereitet, Fastfood oder außer Haus.

Food 2017

Das beeindruckenste Buch? Nun ja, dieses Jahr war vermutlich eins der leseärmsten überhaupt und ich gelobe Besserung – ups, ein Déjà-vu 😀 Da ich allerdings ein, zwei Blogprojekte in diese Richtung gefunden habe und mich aus dem Bücherregal so einige interessante Werke anlachen, sieht es fürs nächste Jahr schon recht vielversprechend aus.

Der ergreifendste Film? Da fällt mir so spontan kein bestimmer Film ein, aber geguckt haben wir einige. Serien übrigens auch und da das TV-Programm neben Tatort & „The Voice“ meistens nicht besonders viel hergibt, werden wir uns im nächsten Jahr vermutlich weiterhin eher mit diversen Serien beschäftigen.

Die beste Musikentdeckung? Spricht nicht unbedingt für meine Merkfähigkeit, wenn ich auf die Film-, Buch- und Musikfrage nix konkretes antworten kann, oder? Aber meine Entdeckung der letzten Jahre bleibt Spotify, da ich meine wechselhaften Musiklaunen dort am allerbesten ausleben kann und auch immer wieder Altes & Neues (wieder)entdecke.

Das schönste Konzert? Während die vorherigen Jahre mit einigen Konzerten gefüllt waren, gab es 2017 kein einziges. Auch das darf sich im nächsten Jahr gerne wieder ändern.

Die meiste Zeit verbracht mit…? Meister & Familie.

Die schönste Zeit verbracht mit…? …Ausflügen & Reisen an altbekannte und neue Orte, in der nahen Umgebung, der Heimat oder weiter weg.

Unterwegs 2017

Vorherrschendes Gefühl 2017? Zufriedenheit & Entschleunigung.

2017 zum ersten Mal getan? Kleidung mit der Overlock genäht.

2017 (nach langer Zeit) wieder getan? Wieder mehr Glückspost verschickt.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? Rücksichtslosigkeit, Egoismus und Dummheit mancher Mitmenschen.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? ?!?

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe? Diese Frage sollte man den von mir Beschenkten stellen.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat? Gemeinsame Zeit.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

ZitatdesTages

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe? Fragt doch einfach meine Mitmenschen.

2017 war mit 1 Wort…? Katastrophenfrei.

Foto des Jahres 2017:

Entschleunigung

7 Sachen…

Standard

…werde ich heute vermutlich tun, aber nicht fotografieren, da wir uns nach noch etwas mehr Familienzeit und einem leckerem Mittagessen auf den Weg in den Norden machen werden, um dort einen entspannten Silvesterabend zu verbringen. 

Euch allen wünsche ich an dieser Stelle
einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ein glückliches 2018!

Glück

Angesammelt haben sich in 2017 sehr viele Fotos von Dingen, die ich sonntags mit meinen Händen getan, nach Idee von Frau Liebe für euch in Bildern festgehalten und als „7 Sachen“ hier gezeigt habe – bitteschön:

7 Sachen 2017

Wochenrückblick 49 – 52/17.

Standard

Gesehen

[Gesehen] Die Weltzeituhr in Berlin.

[Gehört] Finnische Weihnachtslieder.

[Gesungen] „Driving home for Christmas“.

[Getan] Fellnasen gefüttert.

Getan

[Getrunken] Kaffee mit Schuss.

Getrunken

[Gegessen] Korvapuusti.

Gegessen

[Gefragt] Wo bleibt der Koffer?!?

[Gereist] Mit fusseliger Begleitung.

Gereist

[Gebastelt] Adventskranz für unterwegs.

Gebastelt

[Gewünscht] Schöne Weihnachtstage.

[Gefreut] Über finnische Weihnachtspost.

Gefreut

[Geärgert] Über die Kofferverspätung.

[Gelacht] Über Essen mit Gesicht.

[Geöffnet] Adventskalender.

Geöffnet

[Gemocht] Winterheimaturlaub.

[Gedacht] Wer da wohl wohnt?!?

Gedacht

[Gegangen] Entlang der East Side Gallery.

Gegangen

[Gefunden] Jubiläumssymbole in Finnland.

Gefunden

[Gekauft] Weihnachtsgeschenke.

Gekauft

[Geplant] Sommerurlaub & Co.

[Gefragt] Was bist du – Kartoffel oder Tier?

Gefragt

(Zusammengebastelt nach Idee von Fräulein Julia)

Zum 50sten Mal…

Standard

…im Jahr 2017 gibt es an diesem Samstag Heißgetränk & Co. , heute tatsächlich in Form von Samstagskaffee und in Begleitung eines leckeren Neujahrsringes vom Heimatbäcker. Lecker wars zum Frühstück!

Samstagskaffee 50 -17

Über Nacht hatte es ordentlich geschneit, es sah wundervoll winterlich aus, allerdings regnet es nun schon seit dem späten Vormittag und daher wird von der weißen Pracht bald nicht mehr viel zu sehen sein. Schade eigentlich, aber für die morgige Fahrt in den Norden sind stau- und schneefreie Straßen natürlich deutlich günstiger.

 

Heimatwinter

Für den heutigen Tag steht nichts aufregendes an, vom üblichen Samstagshaushaltsprogramm sind wir ja zu weit entfernt, oh wie schade 😀 So bleibt für den Rest des Winterheimaturlaubs noch ein wenig Gemütlichkeit, Faulsein und Familienzeit. 

Zum Jahresabschluß lass ich euch meine gesammelten Samstagsplauschrundenbilder hier – es gab reichlich Kaffee, Tee & Co. plus Leckereien, wobei ich schon ein wenig grinsen musste, als mir darunter auch Gyros, Döner & Currywurst mit Pommes begegnet sind.

Samstagkaffee 2017

Danke an dieser Stelle an Andrea Karminrot fürs wöchentliche Bereitstellen der Samstagsplauschrunde, in welche ich mich auch heute und in 2018 gerne wieder setzen werde 🙂

 

** this moment **

Standard

thismoment

(Entdeckt hab ich dieses schöne Ritual bei Kaffiknopf,
die Idee kommt von SouleMama)