Schlagwort-Archive: 12 von 12

12 von 12…

Standard

…an einem Arbeitstag – normalerweise ist es da ja nicht so leicht, die 12 Bilder des Tages einzusammeln, aber was ist im Moment schon normal?!?

01Den ersten Kaffee gabs heute im Bett, denn der Meister musste früh los und war so nett, mich zu bedienen. Für mich ging es danach erstmal eine Weile ins Homeoffice, bevor ich mich auf den Weg zum Arbeitstermin machen durfte.

0203

Hach, Autofahren ist z.Zt. auch eine eher seltene Tätigkeit und damit eine nette Abwechslung zur Bildschirmarbeit. Wetter sah sogar noch ganz gut aus, aber ein wenig frisch – danke, Pankratius!

04

2 Stunden später zogen allerdings doch dunklere Wolken auf…ob das am Termin lag?!? Nein, wirklich weltbewegend Neues gab es da nicht und der Gedanke an normalere Arbeitstage fühlt sich ganz gut an.

05

Zuhause angekommen sind da plötzlich Blümchen, wo heute morgen noch nichts war. Wie süß!

06

07

Erstmal ein kleiner Snack und dann ein wenig Entspannung mit & ohne Bewegung, herrlich!

08

Interessant, wenn man mal die Perspektive ändert 🙂

09

Achja, den Kalender müsste man auch gelegentlich mal umdrehen. Lohnt sich auch, denn die Sprüche sind immer super!

10

Spätzle mit Käse und Spinat zum Abendessen, die einfachsten & spontansten Kochaktionen sind wirklich die besten. So lecker!

11

Und während es sich draußen mehr und mehr zuzieht, folgt nun der gemütliche Teil des Abends.

12

Mehr 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro.

Die 12 von 12 im April…

Standard

01…starteten mit strahlendem Sonnenschein am Ostersonntagsmorgen und mit dem ersten Kaffee des Tages im Bett, wie gemütlich!

02Dabei kam mir in den Sinn, dass der letzte 12. im März auch fast der letzte Arbeitstag im normalen Sinne war. Wer hätte gedacht, dass wir einen Monat später tatsächlich im Homeoffice sitzen… Heute natürlich nicht, weil Sonntag, logisch. Passend zur Sonne gab es ein bemaltes Frühstücksei.

03

04Spontane Backaktionen sind meist die besten, deshalb musste schnell eine Möhre gerieben und ein wenig Teig gerührt bzw. natürlich auch probiert werden.

05

06Zur Überbrückung der Backzeit ein wenig österliche Kunst und schon konnte der Kuchen abkühlen. Lecker sah er schon mal aus!

07

08

Zwischendurch kommt man ja immer mal wieder am Puzzletisch vorbei, sehr praktisch. Das ein oder andere Teil findet sich tatsächlich nebenbei, aber bis das Werk vollendet ist, braucht es wohl noch eine ganze Weile…

09

Beim Gießen auf Balkonien finden sich von Tag zu Tag mehr Blüten. Nicht, dass ich absichtlich was gesät oder gepflanzt hätte… Aber sämtliche Zufallsfunde und Winterüberlebende machen alles schön 🙂

10

Ganz abgkühlt war der Kuchen dann doch noch nicht, deshalb ist das Stück etwas aus der Form geraten, lecker wars in jedem Fall!

11

Wie herrlich grün der Lieblingsbaum vorm Balkon in den letzten paar Tagen  geworden ist!

12

Mehr gesammelte 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro
und irgendwo in den 12 Bildern verstecken sich 7 Sachen,
die ich am heutigen Sonntag mit meinen Händen getan habe,
für die allwöchentliche Sammlung bei Geraldine.

12 von 12 im März…

Standard

01

…an einem langen Arbeitstag, der natürlich nur mit Kaffee ordentlich gestartet werden konnte. Immerhin ist es auch morgens um halb 7 schon hell und so fällt der Arbeitsweg doch etwas leichter.

0203

Der frühe Vogel…parkt zuerst…oder so.

04Juhu, blauer Himmel zum Feierabend! In letzter Zeit hatte ich ja oft das zweifelhafte Glück von Wasser aus dem Himmel in verschiedensten Ausprägungen, wenn ich den Arbeitsplatz verlassen habe. Heute nicht, aber wie man an diesem Bild sieht, wehte eine steife Brise 😀

0506

Ui, es grünt auf Balkonien und auch in der Küche. Die spontan in die Erde gesteckten Zitronenkerne sprießen tatsächlich schon. Mal sehen, was draus wird.

07

Neue Woche, anderes Kind, aber selber Ort und eine weitere Geburtstagsfeierei mit Geschenkübergabe.

0809

Nein, wir sind auf dem Weg zum Abendessen später nicht gerast und ich war nur der knipsende Beifahrer, auch wenn es vielleicht anders aussieht 😀

1011

Zu futtern gab es reichlich und zwischen Sushi & Nachtisch paßte noch so einiges! Lecker wars auf jeden Fall und nach einem Zwischenstop im Bad gings nur noch auf die Couch…

12

Mehr gesammelte 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro.

12 von 12 im Februar…

Standard

…an einem wettertechnisch sehr wechselhaften Tag, der sich deutlich mehr wie April als Februar anfühlte und daher sind unter den heutigen 12 Bildern des Tages einige Wetterimpressionen. Der heutige Arbeitstag ging zwar recht früh los, aber für die Kamera reichte die Zeit morgens nicht. Deshalb gibt es in diesem Monat meine 12 von 12 nach Feierabend 🙂

01

Endlich zuhause! Hat die Krankheitswelle eigentlich in diesem Arbeitsjahr auch ein Ende oder gibt es nur ein wellenartiges Auf & Ab?!? Immerhin schien zum Nachmittag erstmal die Sonne. Noch.

02

Achja, die Waschmaschine hatte ich ja programmiert, denn wer zum Wochenende wegfahren will, muss wochentags die ein oder andere Haushaltspflicht erledigen.

03

Noch drehte sich die Trommel und es war erstmal Zeit für eine kurze Pause in gemütlichen (seuchenfreien 😀 ) Klamotten.

04

Socken passend zum Wetter, denn nun ging kurzzeitig mal wieder die Welt unter.

05

Egal, mit einer Tasse Tee auf der Couch ließ sich das gut aushalten!

06

Außerdem heißt es ja so schön „Nach Regen folgt Sonnenschein“ und das wurde heute vermutlich stündlich neu bestätigt – tadaa, da war es draußen wieder hell!

07

08

Die Wäsche hüpfte leider nicht von selbst auf den Wäscheständer, aber mit Sonne im Rücken und guter Musik ging es doch recht fix von der Hand.

09

10

Während draußen der nächste Regenschauer aus Richtung Hamburg näher rückte, gab es Feierabendkaffee und Kekse mit dem Meister, der inzwischen auch zuhause angekommen war.

11

Mehr gesammelte 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro,
hier folgt nun ein entspannter Abend auf der Couch.

12

Die 12 von 12 im Januar…

Standard

…fallen zum Jahresstart gleich mal auf einen Sonntag anstatt auf einen Arbeitstag, wie schön! Denn so ist es doch leichter, den Tag in Bildern zu begleiten. Die üblichen 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe, die dürft ihr euch selbst zusammen sammeln, vielleicht waren es auch einige mehr 😉

01

Hm, der Blick zum Fenster zeigte morgens schon, dass sich frühes Aufstehen nicht besonders gelohnt hätte. Grau in grau, also perfekt für gemütliches Aufwachen und Kaffee im Bett.

02

Die Waschmaschine durfte schon mal aktiv werden und es wurde fix das Bett frisch bezogen, extra kuschelig 🙂

0304

Huch, wer bist du denn?!? Noch mehr wuselige Mitbewohner brauchen wir nicht, deshalb wohnt dieses Viech nun draußen im Klee 😀

0506

07Irgendwann wurde es dann doch Zeit für ein wenig Wellness im Bad und entspanntes Frühstück, bevor wir des Meisters Bausteinkisten durchsortierten und nebenbei das innere Kind mit Bauen bespaßten.

08

Achja, da war ja noch die Wäsche – hängt sich ja leider nicht von alleine auf.

09

Das sollte dann aber für heute an Aktivität reichen, ist ja schließlich Sonntag! Kaffeepause mit dem letzten Heimatplätzchen, das sich doch noch in der Keksdose versteckt hatte. Yummy!

10

Danach habe ich noch die Reste von gestern abend weggeräumt, um den Esstisch wieder nutzbar zu machen. Dafür, dass wir auf Einsteigerlevel unterwegs waren, haben wir zwei doch recht lange in der Geisterbahn gebraucht und ohne Tipps ging es auch nicht. Hm, ob 10jährige das schneller schaffen würden?!?

11

Gleich machen wir uns ans Abendessen und den Rest des Abends wird mich meine neue Lieblingstasse auf der Couch begleiten, denn ohne Tee geht es eigentlich nie 🙂

12

Mehr 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro,
gesammelte 7 Sachen gibts bei Geraldine.