Schlagwort-Archive: 12 von 12

12 von 12 im November…

Standard

…und damit die vorletzte Bildersammlung dieses Jahres für Caros Linkliste. Mein ausführliches Blabla dazu, wie schnell die Zeit rast usw. spare ich mir an dieser Stelle und zeige euch lieber, womit ich den heutigen Tag verbracht habe.

01

Nach dem Aufwachen zeigte der Blick Richtung Fenster nichts, was zum Verlassen des warmen Bettes motivierte – ganz im Gegenteil…

0203

Deshalb gab es nicht nur den ersten Kaffee des Tages unter der kuscheligen Decke, sondern auch die alltägliche Portion finnischer Worte.

04

05

Nun gut, irgendwann knurrt der Magen dann doch und weil Brösel im Bett doch eher ungemütlich sind, ging es erst ab in den privaten Wellnessbereich und dann ab in die Küche. Mahlzeit!

06

Nachdem die letzten beiden Exemplare dieser Pflanzenart leider elendig zu Grunde gegangen sind und ich mir nicht so recht erklären kann, was da schief gelaufen ist, startet nun der dritte Versuch. Aller guten Dinge sind drei…oder so.

0708

So langsam nähert sich die Adventszeit und ein, zwei Geschenke müssen sehr früh auf die Reise gehen, um ihr Ziel rechtzeitig zu erreichen, deshalb habe ich heute schon angefangen, schöne Dinge zu verpacken.

09

10

Das bisschen Haushalt… Ihr wisst schon, deshalb musste Wäsche weggeräumt, gewaschen & aufgehängt werden, außerdem noch eine Putzrunde des Meisters quer durch die ganze Wohnung und die Kaffeepause hat sich verdient gemacht.

11

Nebenbei habe ich noch den neuen Kalender etwas an unsere Bedürfnisse angepasst und wie immer jede Menge Tee getrunken.

12

Soviel zum heutigen Sonntag, irgendwo in  meinen Bildern des Tages findet ihr Dinge, für die ich meine Hände gebraucht habe – gesammelt wie immer nach Idee von Frau Liebe.

12 von 12 im Oktober…

Standard

…mit einigen herbstlichen Dingen und eher unspannenden Momenten eines ganz normalen Arbeitstages, an welchen es gar nicht so einfach ist, die allmonatliche Fotosammlung zu knipsen. Geklappt hat es auch heute wieder und hier sind meine 12 Fotos dieses Tages: 01

Ohne Kaffee geht so früh natürlich gar nix, deshalb erstmal ran an die Maschine. Wieso ist die Zeit morgens eigentlich immer besonders knapp?

02

Nebenbei musste ich schnell noch das Arbeitsfrühstück zusammenmischen…Ihr wisst ja, Hunger macht böse und wer will das schon?!?

0304

Trotz typischem Morgengewusel kann dieser Tag nur gut werden – Kaffee mit einem Lächeln & neue gute Musik für unterwegs.

0506

Auf dem Weg zum Auto zeigte sich ein wenig Schönheit des Herbstes, aber wirklich gemütlich war das Wetter noch nicht.

07

Achja, die roten Ampeln, wie immer eine Freude! Wenn sie zusätzlich aufgestellt sind und noch dazu eine gefühlt endlose Rotphase haben, dann bleibt wenigstens noch mehr Zeit für Musik und der Arbeitsstart kann noch etwas warten.

08

Na, zum Feierabend nach einem sehr entspannten & angenehmen Arbeitstag sah der Himmel doch um einiges besser aus als heute morgen.

09

Die Avocado zum Nachmittagssnack war nach einigen Fehlgriffen der letzten Zeit endlich wieder einmal perfekt in Farbe, Konsistenz und Geschmack. Yummy! Sind schon etwas unberechenbare Viecher, diese grünen Dinger.

10

11

Während der Nudelauflauf im Ofen brutzelte, gab es eine kleine Reise ans Meer – zumindest geruchstechnisch, denn für einen realen Ausflug reicht die Zeit gerade nicht. Anschließend haben wir fix den sehr leckeren Nudelauflauf vernichtet und nun steht ein wenig abendliche Couchgemütlichkeit auf dem Plan. Was auch sonst?!? 😀

12

Mehr gesammelte 12 von 12 findet Ihr wie immer bei Caro,
der ich an dieser Stelle herzlichst zum Geburtstag gratuliere.

12 von 12 im September…

Standard

…an einem Tag, der vom Wetter her mehr an einen Tag im April denken läßt – Wolken, Regen, Sonne, Regen, Wolken, Nieselregen, usw….01Los gings früh morgens im Bad, Zähneputzen und versuchen, zumindest ausgeschlafen auszusehen. Meine kleine Begleiterin für diesen Tag habe ich mir auch noch umgebunden.

02

03Weiter gings in die Küche und erstmal musste der Kaffeeautomat ran. Ohne die übliche Dosis Koffein wird das bei mir nämlich nix mit dem Wachaussehen 😀 Nicht vergessen, das bereits gestern vorbereitete Arbeitsfrühstück einzupacken – wie gestern schon gesagt, Hunger macht böse…04

0506Ab zur Arbeit und dort erstmal geistige Arbeit leisten. Geht immer deutlich flüssiger mit Hilfe durch eine große Tasse Tee! Nur Kopfarbeit wäre ja langweilig, deshalb startete irgendwann der ganz normale kunterbunte Arbeitswahnsinn.

07So, Feierabend oder zumindest eine recht lange Pause, denn abends steht noch ein Termin an. Juhu, schon wieder eine rote Ampel! …immerhin zeigte sich in der Wartezeit ein Fleckchen Himmelblau.

08Oh, die ersten bunten Blätter zeigen sich  vor der Haustür – hallo Herbst!

09

Schnell sämtliche Taschenfundstücke ausräumen – ich behalte die natürlich aaaaalle, logisch! Wer käme auf die Idee, ich würde diese Kunstwerke gar in Ablage P entsorgen und sie nicht aufbewahren?!? Dafür haben wir doch ganz selbstverständlich ein eigenes Zimmer, denn auch der Meister kommt oft mit vielen solchen Geschenken nach Hause 😀

1011Da ich ja heute abend nochmal los muss/darf/wie auch immer, habe ich vorhin erstmal einen kleinen Wellnessausflug ins Badezimmer gemacht. Da fühlt man sich doch gleich viel frischer! Einen leckeren Nachmittagssnack gab es auch noch, Avocado geht ja immer!

12Und um den Eindruck der supergesunden Lebensweise gleich wieder zu zerbröseln – zum Abendessen gibt es Hotdogs 😀

Ich wünsche allen Mitknipsern noch einen schönen Restdienstag!
Mehr gesammelte 12 von 12 findet Ihr wie immer bei Caro.

 

 

 

12 von 12…

Standard

Serengetipark

…heute aus dem Serengetipark mit Samstagskaffee und Apfelkuchen…

Samstagskaffee 30-17

…und mit einigen Eindrücken von unserer Safari:

12von12

Auch mit viel Schietwetter war es ein gelungener Ausflug mit viel Spaß. Naß waren unsere Klamotten letztendlich auch nicht nur durch Wasser von oben, sondern noch mehr durch diverse Aktivitäten wie Speedboatfahren und Dschungeltour 😀

SchietwettermitBlume

Zuhause begrüßte mich vorhin zum krönenden Tagesabschluß sogar noch blauer Himmel und Sonnenschein. Bevor mich nun der Couchschlaf dahinrafft, noch schnell rüber zu Andrea Karminrots Samstagsplausch. Mehr gesammelte 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro.

Abendsonne

12 von 12 im Juli…

Standard

…oder wie im letzten Jahr kommen die siebten 12 von 12 in diesem Jahr wieder aus Helsinki. Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, heute überhaupt 12 Fotos des Tages zu schaffen, da wir heute abend nach Tallinn schippern, vorher noch Abendessen gehen und deshalb insgesamt nicht besonders viel Knips- und Bearbeitungszeit bleibt. Aber siehe da, hat doch geklappt 🙂

01

Los ging es nach einem ausgiebigen Frühstück zu Fuß am Parlament vorbei, welches zum ersten Mal seit langem nicht mehr verhüllt ist. Immer noch Baustelle drumherum, aber es ist wieder schick anzusehen. Unser Ziel war dieses Gebäude:

02

03

Das Nationalmuseum, welches schon lange auf unserer Liste der noch zu besuchenden Orte steht, aber aufgrund der meist zu schönen Wetterlage noch nicht dran war. Da kam so ein grauer Vormittag doch sehr gelegen. Viele anschauliche Informationen über verschiedenste Epochen der finnischen Geschichte, sehr empfehlenswert. Hinterher zog es uns dann unter die Erde…

04

05

…ab zur Metro, um noch einen kleinen Einkaufsbummel zu machen. Und ein wenig Kunst ist uns auch begegnet – inklusive Hamburg.

06

07

So richtig shoppen wollten wir heute allerdings noch nicht, Übergepäck droht ja spätestens, wenn ich meinen alljährlichen Muminkekse- und Teeeinkauf tätige. Aber ein wenig gucken und sich die Beine vertreten, ohne im Regen zu spazieren, das ist ja ganz nett. Im Muminshop sowieso…

08

09

Zurück im Hotel klart doch tatsächlich der Himmel auf, was auf eine gute Aussicht vom Schiff hoffen läßt.

10

11

Vorher noch eine kleine Pause mit Leckereien und Kaffee aus der neuen Tasse 🙂

12

Mehr gesammelte 12 von 12 findet Ihr wie immer bei Caro.