Schlagwort-Archive: 12 von 12

12 von 12 im Juli…

Standard

12von12-01

…und wir sind ganz ganz kurz vor unserem Sommerurlaub, da fällt das morgendliche Aufstehen doch ein wenig leichter, aber ohne Kaffee geht natürlich trotzdem nix.

12von12-02

Ab zur Arbeit, heute allerdings ohne Platzregen und nur mit Resttropfen auf dem Auto.

12von12-0312von12-04

Diese beiden Tierchen sind mir beim Parken am Arbeitsort begegnet. Sehr niedlich, was uns da seit einiger Zeit besucht und auch die Kinder freuen sich darüber sehr. Ich hoffe nur, dass bis jetzt noch kein kleiner Hüpfer in irgendeiner Hosentasche mit nach Hause genommen wurde…

12von12-05

Der Arbeitswahnsinn im Endspurt ist alle Jahre wieder eine gewisse Herausforderung und geprägt von diversen Emotionen – Abschiede eingeschlossen, denn auch das wiederholt sich von Jahr zu Jahr. Gehört nun mal zum Job und man freut sich ja auch mit den künftigen Schulkindern darüber, dass sie schon so groß sind 🙂

12von12-0612von12-07

Auf dem Heimweg hat mich kurz der Müllwagen ausgebremst und durch diese kleine Fahrtunterbrechung konnte ich erstmals feststellen, dass nicht nur der Meister und ich Erdmännchen gerne mögen, sondern auch manche Mitmenschen in unserer Umgebung. Faszinierend, wie man auch auf sehr gewohnten Wegen immer wieder neue Kleinigkeiten entdecken kann… 12von12-08

Wie immer zum Feierabend erstmal durchatmen, heute mit Kaffee & Bärenkeks. Dann hab ich mal „eben kurz“ in die Heimat telefoniert, bevor es ins Finale des Kofferpackens gehen sollte.

12von12-09

Zwischendurch schnell noch ran an den Mixer und Möhren etc. kleingeschreddert – ist übrigens gar nicht so leicht, ein Rezept dafür zu schreiben, denn am Ende schmeckt es ja doch jedes Mal anders und die Zusammensetzung variiert, je nachdem was die Küche hergibt bzw. was weg muss.

12von12-1012von12-11

Wie auch immer die Mischung ist, in jedem Fall schmeckt es noch besser, wenn es nach dem Mixen noch eine Weile durchziehen darf, deshalb wurden die Koffer & Rucksäcke weitergepackt, so dass morgen nachmittag gar nicht mehr viel zu tun ist. Hach, ich freu mich! Meersehen, durchatmen und eine meiner Herzensstädte besuchen, danach ab in die Heimat – ein perfekter Sommer!

Nach einer großen Ladung Pasta mit Möhrenpesto gehts bald von der Couch Richtung Bett, um morgen ausgeschlafen in den letzten Arbeitstag zu starten. An einem Freitag, den 13. 😀 Gut oder schlecht?!?

12von12-12

Hier am Ende meiner 12 Bilder des Tages steht normalerweise der Link zu Caros Sammlung der Mitknipser der „12 von 12“, da Caro aber leider recht kurzfristig ins Krankenhaus musste, schicke ich an dieser Stelle gute Besserung rüber und hoffe, dass sie nächsten Monat wieder gesund & munter mitfotografieren kann.

12 von 12 im April…

Standard

01

…gestartet wie immer mit Kaffee und arbeitsbedingt früh am Morgen, aber mit jeder Menge Frühling auf den 12 Bildern dieses Tages 🙂

020304050607

Zuhause haben mich nicht nur die aufgeblühten Tulpen begrüßt, sondern auch bunte Post aus Finnland. Wie könnte man besser in den heute absolut wohlverdienten Feierabend starten, wenn nicht mit leckerem Tee und passendem Kuchen?!?

080910

Blauer Himmel, Sonnenmomente und auch der Lieblingsbaum zeigt immer mehr Knospen. Wundervoll! 🙂 Soviel Frühlingsgefühl muss natürlich auch auf Balkonien ausgelebt werden, deshalb ging es noch schnell zum Baumarkt und nun sitzt da draußen eine ganz große Tasche gefüllt mit Blütenschätzen, die darauf warten spätestens am Wochenende eingepflanzt zu werden.

11

Vor dem gemütlichen Couchabend muss natürlich noch ein wenig Nahrhaftes her – heute die allwöchentliche Pizza. Nomnom!

12

Mehr gesammelte 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro.

12 von 12 im März…

Standard

…, wobei dieser Tag wettertechnisch auch gut in den November passen würde, deshalb sind die heutigen 12 Fotos des Tages eine Mischung aus Grau und Bunt. Vorher gibts noch fix den Martins Montagsstarter:

1) Besuch hatten wir hier leider länger nicht mehr, aber sehr bald schon sind wir wieder selber Besuch, denn es geht wieder ins schöne Frankenland.

2) Manche Menschen reden derartigen Blödsinn, aber merken es leider nicht.

3) Großer Krankenstand unter den Kollegen ist in diesem Jahr absolut nicht neu für mich.

4) Endlich gab es für die Wettermuffel wieder was zu sagen: es ist zu naß!

5) Ob wir nun noch einen kleinen Nachtisch brauchen?!?

6) Nächste Woche stehen 6 Arbeitstage an, aber zur Belohnung startet danach der Osterheimaturlaub.

7) Die neue Woche steht an und bei mir noch ein wenig mehr Frühjahrsputz bzw. Chaosbeseitigung.

01

Welch Glück, dass ich selbst nicht von der Erkältungs-Grippe-Noro-Welle betroffen bin, aber rein vorbeugend tut Ingwer-Zitronen-Wasser sicher gut und dazu schmeckt es auch noch sehr lecker.

02Danach gings raus ins neblig-feuchte Grau, aber ich finde, die entstandenen Fotos von meinem Arbeitsweg haben eine besondere Stimmung eingefangen. Außerdem musste ich die Scheiben nicht freikratzen, sind ja heute nur Wassertropfen drauf 🙂

030405

Mittags sah das Wetter nicht besser aus, ganz im Gegenteil – es regnet in Strömen, aber was solls, der passende Tee und ein kleiner Feierabendsnack sorgen drin für Gemütlichkeit!

0607

08Ein wenig Frühlingsbunt findet sich auf Balkonien, im Wohnzimmer & auf der Schokolade auch 🙂

0910

So gestärkt war der innere Akku tatsächlich wieder aufgeladen genug, um das Teeregal zu entmüllen. Schon erstaunlich, was sich immer wieder ansammelt…

1112

Anschließend gab es noch ein wenig Seelenfutter in Form von Ofengemüse, yummy! Angenehm gesättigt bleibt für den restlichen Abend nichts weiter als Extremcouching und eine Runde durch die vielen 12 von 12, die ihr wie immer bei Caro findet.

 

12 von 12 im Februar.

Standard

01

Schnell das Arbeitsfrühstück eingepackt und dann wurde erstmal Kaffee gemacht – wie immer, ohne Kaffee läuft der Motor nicht 😀

02

03

Wo geht morgens eigentlich immer die Zeit hin?!? Schon wieder so spät und bestimmt sind die Scheiben wieder zugefroren….

04

Richtig! Eiskratzen wird definitiv nicht meine liebste Morgenbeschäftigung, aber immerhin ist heute nur außen Eis, letzte Woche musste ich die Frontscheibe auch von innen abtauen, welch ein Spaß!

05

Über den ganz normalen Arbeitswahnsinn schweige ich, weil besser ist das 😉 – trotz verschiedenster Niederschläge in Form von Regen, Schnee & Co. zeigte sich das Feierabendwetter von der freundlichen Seite und sowohl vor dem Haus, als auch auf Balkonien findet sich ein wenig Grünendes und Blühendes.

06070809

Ähm ja, diese Blumen haben dann doch schon bessere Zeiten gesehen, aber ich finde, auch dieser Zustand hat irgendwie was.

10

Ui, was kommt denn da von Hamburg rüber?!? Wirklich gut sieht die schwarze Wolkenwand nicht aus, aber einkaufen müssen wir wohl trotzdem…

11

Hinterher war dann auch klar, was die Wolken mitbringen – wieder ein wenig Schnee, aber leider von der matschigen Sorte. Nicht unbedingt das, was morgen bei der Arbeit Freude macht…

Aber erstmal ist abendliche Gemütlichkeit angesagt – mehr gesammelte 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro.

12