Schlagwort-Archive: Balkonien

Wochenrückblick 45 – 48/17.

Standard

Gesehen

[Gesehen] Glücksboten auf dem Nachbarhaus.

[Gelesen] Postkarte aus der Heimat.

Gelesen

[Getan] Viel Gemüse geschnibbelt.

Getan..

[Gebacken] Schokoladenkuchen.

Gebacken

[Gepult] Mumins aus Schokoladenkuchen.

Gepult

[Getrunken] Gute-Laune-Kaffee.

Getrunken

[Gegessen] Wirsingpasta.

Gegessen

[Gebastelt] Geschenkverpackungen.

Gebastelt

[Genossen] Sushi.

Genossen

[Gefreut] Über einen wundervollen Adventskalender.

Gefreut

[Geärgert] Ein wenig über den verkackten Schokoladenkuchen.

[Gemacht]  Herbstspaziergang.

Gemacht

[Gemocht] Vorweihnachtliche Blüten.

Gemocht

[Gedacht] Hallo Rotkehlchen 🙂

Gedacht

[Gefunden] Lächeln & Herzen im Essen.

Gefunden

[Gekauft] Lieblingskalender.

Gekauft

[Geplant] Verschiedene Reisen.

(Zusammengebastelt nach Idee von Fräulein Julia)

Wochenrückblick 41 & 42/17.

Standard

Gesehen

[Gesehen] Sonne, Strand & Meer.

[Gehört] Tolle Stimmen bei The Voice of Germany.

[Gelesen] Von Opa geliehenes Buch über Geschichtliches aus der Heimat.

[Gebacken] Pizza.

[Gegessen] Ofenkürbis.

[Gefahren] An Hamburg vorbei.

Gefahren

[Gewünscht] Gute Besserung.

[Gefreut] Über einen Regenbogen.

Gefreut

[Geärgert] Über komische Mitmenschen.

[Gelacht] Sehr viel.

[Gemocht] Besuch im Klimahaus in BHV.

Gemocht

[Gedacht] Willkommen, kleiner Balkongast!

Gedacht

[Gefunden] Glückskäfer auf Balkonien.

Gefunden

[Geplant] Ein wenig Heimatbesuch.

(Zusammengebastelt nach Idee von Fräulein Julia)

Herbstsonne.

Standard

Freitagssonne

freitagsfuller

1. Mein altes Ich traute sich mit der Nähmaschine nicht recht an Jersey & Co. ran, mein neues Ich hat schon einige Ideen für die Overlock im Kopf und wartet auf eine Ladung schicker Stoffe.

2. Für sein Tun sollte jeder selbst die Verantwortung übernehmen.

3. Ja nun, ich sollte nicht ständig neues Chaos im Arbeitszimmer verursachen, dann bräuchte ich nicht immer wieder neu Ordnung zu schaffen.

4. Am Meer wäre ich gerne jetzt sofort .

5. Der große Unterschied zwischen Schokolade und wirklich guter Schokolade ist für mich, dass man von guter Schokolade nur ein, zwei Stückchen braucht, um den Schokohunger zu stillen.

6. Die Wuselei von so vielen Marienkäfern auf Balkonien heute macht mich glücklich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen leckeren Gyrosteller, morgen habe ich geplant, mich an die Overlock zu setzen & ein wenig zu üben und Sonntag möchte ich bei hoffentlich ebenso sonnigem Wetter wie heute einen Herbstmarkt besuchen!

Balkonbesuch

Herbstbunt.

Standard

Herbstbunt

1) Das Wahlergebnis muss ich erstmal sacken lassen, ohne Worte! …stattdessen ein Ausblick auf die ersten bunten Blätter am Lieblingsbaum vor Balkonien. Bunt gegen Braun.

2) Heißes Ingwerwasser ist sicher gut gegen Erkältung, aber ich trinke es jederzeit gerne 🙂

3) Die Höhle der Löwen habe ich noch nie geguckt.

4) Ab heute geht es in großen Schritten dem diesjährigen Herbstheimaturlaub inklusive Pragbesuch entgegen.

5) Auf abendliche Couchgemütlichkeit möchte ich nach Arbeitstagen nur sehr ungern verzichten.

6) Natürlich sind Sommertage toll, aber auch Herbstsonne an buntem Laub ist wundervoll.

7) Für diese Woche habe ich mir einen weiteren Test des neuen Nähschätzchens vorgenommen, möchte ein wenig Chaosbeseitigung erledigen und auf die Reise in die Heimat freue ich mich besonders.

Montagsstarter mitgenommen bei Martin.

Herbstlaub

Wochenrückblick 36/17.

Standard

Gesehen

[Gesehen] Wassertropfen auf plüschigen Pflanzen.

[Gehört] Musik nur im Radio.

[Getan] Spontan zum Asiabuffet gegangen.

Getan.

[Getrunken] Matcha Vanille Latte.

[Gegessen] Sonntagsessen.

Gegessen

[Gefragt] Ob es für manche zu schwer ist, einfach mal was nettes zu sagen.

[Gebastelt] Fototapete an die Wand.

Gebastelt

[Gefreut] Über perfekte Avocados.

Gefreut

[Geärgert] Über mangelnde Wertschätzung.

[Gelacht] Sehr viel.

[Gemocht] Unseren Blick aufs Meer.

Gemocht

[Genossen] Rote Trauben.

Genossen

[Gefunden] Sonnenblumenreste auf Balkonien.

Gefunden

(Zusammengebastelt nach Idee von Fräulein Julia)